Besonderheiten der Berufsunfähigkeit (BU) ? Absicherung bei Ärzten und Zahnärzten

Kategorie: Versicherungen
Thomas Lips, 07.03.2013

Berufsunfähigkeit (BU) wird als Begrifflichkeit regelmäßig seitens der (zahn-) ärztlichen Versorgungswerke und privater Versicherungsunternehmen definiert. Im Rahmen der Gesetzlichen Rentenversicherung Bund (GRV) spielt die Berufsunfähigkeit praktisch keine Rolle mehr. Der Zustand „Berufsunfähigkeit“ nebst den dazugehörigen ergänzenden Regelungen wird in sog. „Bedingungswerken“ festgeschrieben.

Absicherung bei Ausfall des Praxisinhabers

Kategorie: Versicherungen
Thomas Lips, 11.02.2013

Absicherung bei Ausfall des Praxisinhabers: Krankentagegeld oder Praxisausfallversicherung?

Als Praxisinhaber oder Gesellschafter in einer Praxis tragen Sie ein ständiges Risiko des Ausfalls Ihrer Arbeitskraft. Ihr Ausfall kann das Unternehmen in große Schwierigkeiten bringen, Ihre Arbeitskraft steht nicht zur Verfügung oder muss ersetzt werden,  die meisten Kosten laufen dennoch weiter. Zudem haben Sie private Einkommenseinbußen zu kompensieren. Häufig regelt man in Gesellschaften deshalb von Beginn an, wie in einer derartigen Situation verfahren werden soll. An dieser Stelle soll auf die Risiken Krankheit und Unfall und einen zeitweiligen Ausfall des Inhabers / Unternehmers eingegangen werden.

Voraussetzungen zur Niederlassung für Zahnärzte

Thomas Lips, 11.02.2013

Niederlassungsvoraussetzungen für Zahnärzte

In der nachfolgend aufgeführten Übersicht informieren wir Sie über die wichtigsten Schritte und Formalitäten, die Sie vor der Aufnahme einer Tätigkeit als niedergelassener Arzt durchführen müssen.  Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der zuständigen KV und Ihrer Ärztekammer.

clix2go - simple to web